Details

Die EU und die Medien: Europapolitische Bildungsarbeit im Klassenzimmer. Jahrestagung des Netzwerks EUropa in der Schule

Thematischer Fokus der Tagung ist die Rolle der Medien in der Berichterstattung über die Europäische Union:

  • Wie tragen Medien dazu bei, Abläufe und Entscheidungen der EU realistisch und nachvollziehbar zu kommunizieren?
  • Tragen auch Medien Verantwortung dafür, dass sich manche Mythen über die EU beharrlich halten?
  • Können und sollen Medien Menschen dazu motivieren, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen?
  • Fördern Medien die aktive Teilhabe der Bürgerinnen und Bürger am politischen Geschehen?
  • Welche Chancen bzw. Risiken bergen digitale Informations- und Kommunikationsnetze bei der Verbreitung von Information bzw. Desinformation, Fake News und Hassreden?

Diese und andere Aspekte werden am Vormittag durch Impulsreferate mit Wolfgang Böhm (Die Presse) und Ingrid Brodnig (profil) erörtert und diskutiert.

Der Nachmittag steht im Zeichen der Vernetzung. In kleinen Diskussionsgruppen erfahren Sie mehr über das vielfältige Angebot im Hinblick auf europapolitische Medienbildung für Schulen. Mit #Europe4me | Europa : DIALOG, Besuchs- und Informationsdienst der Ständigen Vertretung Österreichs bei der Europäischen Union und Europakommunikation und -öffentlichkeitsarbeit im BKA, CIVIC GmbH – Institut für internationale Bildung, Europe Direct Salzburg, Europify, Mimikama (angefragt), Österreich 1 – Ö1 | Ö1 macht Schule, Presseschau euro | topics, Radiofabrik 107,5 sowie Reporter ohne Grenzen.

Zielgruppen: Schulleitung, Lehrkräfte, Freizeitpädagog/inn/en und Multiplikator/inn/en aus dem Medienbereich

Weitere Informationen finden Sie unter www.politik-lernen.at/jahrestagung2019

 

 

25.11.2019 10:30 Uhr - 17:00 Uhr

Pädagogische Hochschule Salzburg
Eingang Mühlbacherhofweg 6/Erdgeschoß,
5020 Salzburg

zurück