Danubius Young Scientist Award 2019

Nominierung von Kandidatinnen und Kandidaten bis 26. April 2019 geöffnet


Das BMBWF zeichnet heuer, in Kooperation mit dem Institut für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM), zum sechsten Mal wissenschaftliche Talente aus den Ländern des Donauraums aus.

Der Danubius Young Scientist Award ist ein Nachwuchs-Preis zur Stimulierung dafür, dass sich junge Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen (bis 5 Jahre nach der Verleihung des Master/PhD) mit der Donau und der Region aus vielfältiger wissenschaftlicher Perspektive beschäftigen. Zudem soll er als langfristiger Impuls zur Belebung der Scientific Community im Donauraum beitragen. Ausgezeichnet werden je ein Wissenschaftler oder eine Wissenschaftlerin in jedem der 14 Länder der Donauregion. Der Preis ist mit 1.200,- Euro pro Person dotiert.

Die Nominierung der Kandidatinnen und Kandidaten erfolgt jeweils über die wissenschaftliche Organisation (Universität, Akademie der Wissenschaften, Forschungseinrichtung, etc.), an der sie tätig sind oder studiert haben. Die Auswahl erfolgt dann durch eine internationale Jury.

Die Verleihung der Preise ist im Rahmen der jährlichen Treffens der Donau-rektorenkonferenz im November 2019 in Bukarest geplant. Darüber hinaus erhalten die Gewinner und Gewinnerinnen, dank der großzügigen Unterstützung der gemeinsamen Forschungsstelle der Europäischen Kommission, eine persönliche Einladung zum Besuch ihrer Forschungseinrichtung in Ispra, Italien.

Detailinformationen finden Sie im Ausschreibungstext sowie unter der Homepageseite der IDM.