Stundenweise Kinderbetreuung: KIWI TU-DAY Care eröffnet

Die Balance zwischen beruflichen Zielen und familiären Sorgfaltspflichten ist besonders für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Studierende nicht einfach, besonders bei unter 3-Jährigen. Studieren oder die Tätigkeit an einer Universität erfordern viel Flexibilität, die von den meisten Kinderbetreuungseinrichtungen nicht erbracht werden kann. Mit der Einrichtung der stundenweisen Kinderbetreuung für Kinder im Alter von ein bis drei Jahren setzt die TU Wien als erste Universität Wiens eine wichtige Maßnahme zu Unterstützung der TU-Angehörigen um. Die reguläre Kinderbetreuung wird dadurch um ein bedarfsorientiertes Angebot ergänzt.

Mit Unterstützung des Rektorats konnte Anfang 2018 mit der Umsetzung des Konzepts zu KIWI TU-Day Care, das von der Projektgruppe bestehend aus Ewa Vesely (Vereinbarkeitsbeauftragte), Gerald Hodecek (Gebäude und Technik) und Expertinnen und Experten des Vereines „Kinder in Wien“ erarbeitet wurde, durch die bauliche Adaptierung der notwendigen Räumlichkeiten begonnen werden. Jetzt sind die Adaptionen beendet und am 2. Mai wurde "KIWI TU-Day Care" durch Rektorin Sabine Seidler und Vizerektorin Anna Steiger feierlich eröffnet.

Weitere Informationen:
KIWI TU-Day Care